Soteriologischer Pluralismus

(von Soteriologie = Erlösungslehre)

 

  • Verschiedene Deutungen vom Kreuzestod Jesus (z.B. Paschalamm, Sühneopfer, Abwaschung der Sünden durch Blut, Preis für den Loskauf von Sünde und Tod)
  • Einigende Mitte der Deutung ist der Glaube, dass Jesus Tod die Menschen von der Sündenschuld und ihren Folgen befreit.
  • Dieses Verständnis hat sein Fundament in der zentralen Lebens- und Todesdeutung von Jesus (Abendmahlgeschehen)

 

Soteriologische Deutungen im Neuen Testament:

(teilweise auch alttestamentlicher Bezug)

  • Jesus leistet als unschuldiger Sühne für die Schuld der Menschen. Sein Tod ist ein Sühneopfer, das sie Sündenschuld der Menschen tilgt.
  •  Jesus wäscht durch sein Blut die Schuld der Menschen ab.
  • Jesus besiegelt durch sein Blut den Neuen Bund.
  • Jesus ist das neue wahre Paschalamm.
  • Jesus ist der (wie Isaak) vom Vater dahingegebene Sohn.
  • Leben und Blut Jesu sind der Löspreis für den Loskauf der Menschheit aus der Macht der Sünde und des Todes. (Sakraler Sklavenloskauf: Sklaven konnten sich durch abgeben von Geld bei einer Tempelbank vom Tempelgott losgekauft werden).

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: